Riffmuseum in Gerstettenfiles/kap/wissenswertes/geopark/GeoPark-Logo4.jpgErleben Sie Erdgeschichte live im
Geopark Schwäbische Alb


Der Geopark Schwäbische Alb bietet mit einmaligen Fossilienausgrabungen, fossilen Meeresriffen aus dem Jurameer, Vulkankratern und Meteoreinschlägen, Höhlen, Karstquellen und charakteristischen Landschaftsformen spannende Einblicke in die Erdgeschichte. Doch der Geopark zeigt nicht nur die Geologie! Archäologische Funde wie die bisher ältesten bekannten Kunstwerke und Musikinstrumente der Menschen aus der Steinzeit, keltische Schmuckstücke oder Burgen und Schlösser jüngerer Geschlechter sind Zeugen einer langen Geschichte des Menschen auf der Alb.

Kolbinger HöhleSymbol AmonitNationaler Geopark

Die Schwäbische Alb wurde im Jahr 2002 mit dem Label Nationaler GeoPark ausgezeichnet. Das Prädikat „Nationaler GeoPark“ wird großräumigen Landschaften verliehen, die besondere naturräumliche und geologische Verhältnisse aufweisen und die sich für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Region einsetzen. Das Prädikat ist keine gesetzliche Schutzkategorie und bringt daher keine Restriktionen für die Region mit sich. Vielmehr bietet es die Chance, das Profil der Schwäbischen Alb zu schärfen und bundesweit bekannt zu machen...

Der GeoPark wurde 2004 auch zum Europäischen und UNEsCO GeoPark ausgezeichnet.